KjG Hattingen

Meine Stadt. Meine KjG.

29.07. Thementag Murderville

Was wie ein ganz normaler Morgen anfing, wurde durch eine schaurige Nachricht unterbrochen. Während der Morgenrunde kam ein verzweifelter Jogger auf das Gelände gerannt. Sein Laufpartnerin sei zusammengebrochen. Hilfsbereit wie KjGler:innen nun mal sind, sind wir sofort zu der Stelle geeilt. Leider konnten wir nichts mehr für die arme Mary-Kate tun. Und so startete der Murderville-Thementag.

Um den kaltblütigen Mord an Mary-Kate aufzuklären mussten die Teilnehmenden vormittags Spuren sichern, mit den Angehörigen reden und ihre Detektiv-Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Am Nachmittag fanden die Verhöre statt. Es stellte sich raus, das Mary-Kate auf dem Weg zu ihrem 10 jährigen Abi-Jubiläum im Hotel-Casinos Miss Fortuna war, um dort viele alte bekannte Gesichter wieder zu sehen. Mitschüler:innen, Verflossene oder die ehemalige Lehrerin. Unter den Anwesenden waren einige Verdächtige. Es war Aufgabe der Teilnehmenden herauszufinden, welche Motive, Gelegenheiten und Zugriffe zur Tatwaffe die anderen Besucher des Hotel-Casinos hatten.

Um die letzten Details aus den Verdächtigen herauszubekommen, mussten die Teilnehmenden abends Undercover das Casino infiltrieren. Neben Cocktails und Glücksspiel konnten die Gläser der Gäste gesammelt werden und mit den Fingerabdrücken auf der Tatwaffe verglichen werden. Zwei Gruppen haben es tatsächlich geschafft die Täterin zu überführen und dürfen in den Rang des Kommissars aufsteigen.